28.10.2019 / article

YouTube als dynamische Marketingplattform

Wie Bewegtbild Ihr Business zum Laufen bringt

Neueste Erhebungen belegen es: YouTube ist schwer angesagt! Längst führen nicht nur Katzenvideo-Liebhaber YouTube im täglichen Programm. Der Beliebtheitsgrad bei Marketingverantwortlichen, die Leadgewinnung, Bestandskundenpflege und Umsatzsteigerung verantworten, wächst stetig. Nicht ohne Grund. 2,35 Milliarden Video-Stunden prall gefüllt mit Content finden monatlich ihre Zuschauer. Bei den Nutzern von mobilen Endgeräten zwischen 18 und 49 – den konsumfreudigsten Zielgruppen – hat YouTube die Nase vorn gegenüber Nachrichtensendern und Kabel-TV, und 60 Prozent der Führungskräfte bekennen sich dazu, lieber und öfter Video-Content zu konsumieren als Print-Text.

Je agiler, desto mehr YouTube!

In bewegten Zeiten sind User und Leads anspruchsvoller: Sie wünschen sich neben vielfältigem Textcontent zunehmend bewegte Bilder und bewegende Geschichten mit emotionalem Nachhall. Auch der Aussender profitiert: Gefühle von Sympathie und Bindung beim Interessenten übertragen sich unterschwellig auf das Unternehmen. Unternehmenswebsites werten sich mit Videos auf, komplexe Inhalte werden rascher erfassbar, und YouTube/Google honorieren visualisiertes Storytelling mit einem kräftigen Ranking-Push. Wenn (fast) alle Sinne in Bewegung geraten, bleiben Eindrücke länger haften, und der Erinnerungswert macht aus Leads Kunden. Marketingfachleute und Unternehmen sind gut beraten, sich mit einem eigenen Kanal in die riesige, Google-nahe YouTube-Fangemeinde einzureihen.

Was macht YouTube so attraktiv für Ihr Unternehmensmarketing?

Einmal die enorme Popularität und Reichweite. Die in 76 Sprachen konsumierbare YouTube-Plattform deckt mit einer Milliarde aktiver Nutzer 10 Prozent der Weltbevölkerung ab. Noch interessanter für Marketer: Als zweitgrößte Suchmaschine im Internet bietet YouTube ein spannendes SEO-Sprungbrett für Branding und Markenstärkung. Commitment vorausgesetzt. YouTube honoriert Kontinuität, Verlässlichkeit und Häufigkeit, einen festen Sendeturnus und regelmäßige Updates. YouTubes Interesse ist klar: Eine dezidierte Besucherattraktivität und Unternehmensfixierung halten User länger auf der Plattform. Mit hohem Einfluss auf die Werbeeinnahmen. Ihr Unternehmensnutzen: Verweildauer stärkt Branding und Ranking.

Sichtbarkeit durch YouTube-Video: Wie geht das?

Setzen Sie auf singuläre Qualität, Stringenz, Aktualität und Relevanz. Wie bei allen Marketing-Assets fußen wirksame Unternehmens-Videoclips – als Erklär-, Recruiting- oder Imagevideo – auf einer wasserdichten Strategie. Deckungsgleich mit Unternehmensphilosophie und Unternehmenszielen, versteht sie sich dennoch dem Spielcharakter des Formats anzupassen. Je nach Botschaft und Ziel bieten sich Erklärvideo, Helpvideo, Recruiting Video oder Imagevideo an. Identitätsstiftende Videos, in denen ein personalisierter „Unternehmenshelden“ das Unternehmen sicht- und erkennbar macht, erzeugt Projektionsflächen. Story Branding, das unter die Haut geht und die wichtigsten Keywords und Schlüsselbegriffe implantiert.

Video SEO-strategisch umsetzen

Will Video-Content gefunden werden, sollten Title und Meta-Description passgenau wirken. Betten Sie Ihren YouTube-Link an prominenter Stelle in Ihre Website ein, binden Sie Ihre Besucher länger als diese geplant haben. Die Conversion eines YouTube-Videos auf der eigenen Website, auf Blog, Landingpage und/oder Social Media Accounts ist erfahrungsgemäß höher als bei herkömmlichen Marketing- oder PR-Aktionen, vorausgesetzt die eigene URL ist in Video und/oder Beschreibung verankert. Der Videotitel gibt idealerweise Einblick in die eigentlichen Video-Inhalte und besetzt alle relevanten Schlüsselbegriffe. Durch knappe Beiträge von ein bis fünf Minuten Dauer bleiben Sie innerhalb der Watchtime der User, während strategischer Text die Kaufentscheidung kitzelt.

Keywords? – Onpage-Optimierung!

YouTube unterstützt Sie bei der SEO-Definition. Innerhalb der Suchoption „Hochgeladen in diesem Monat“ treffen Sie beim Traffic-Potenzial eines Keywords auf wertvolle Hinweise zur Platzierung. Dateiname, Beschreibung, Kommentare und Backlink-Texte nehmen ebenso Einfluss auf das Ranking wie Häufigkeit und Wertigkeit von User-Aktionen: die Anzahl der Views, Kommentare, Likes/Dislikes und Shares, Verweildauer.

Marketing mit YouTube ist kein Hexenwerk!

Trotz des dynamischen Wettbewerbs auf der Video-Plattform macht sich angesichts der immensen Anzahl an Usern und Viewern, die täglich, stündlich, sekündlich den YouTube-Planeten stürmen, eine proaktive Präsenz bezahlt. Ein eigener YouTube-Kanal richtet die Scheinwerfer pointiert und akzentuiert auf Sie und Ihr Unternehmen.

YouTube als dynamische Marketingplattform

Jetzt weitere Beiträge ansehen